Logo 022
a_IMG_1585__5__

Helga Lindstädt

a_IMG_1608__5__

Ulrike (Uli) Tuch

a_IMG_1617__5__

Marcus Venske

a_IMG_1636__5__

Klaus Mager

Helga, die Frau am Akkordeon, hatte  als Kind zunächst Klavier und Cello gelernt, bevor sie hinter dem elterlichen Sofa das Akkordeon als "ihr" Instrument entdeckte, mit dem sie am besten ihre Begeisterung für schwungvolle Musik in klingende Töne umsetzen kann. Durch Aktivitäten in einer Folkloretanzgruppe (Akkordeonspielerin und Tanzanleiterin) und in Musikgruppen verschiedenster Stilrichtungen (Klezmer, Cajun, Irish Folk, Folkrock, Internationale Folklore, Schlager) entwickelte sie nach und nach ihre eigene akkordeontechnische Spielweise. Sie lebt in Hamburg und tritt auch mit eigenem Solo-Programm im Bereich Welt- und Unterhaltungsmusik bei Anlässen jeglicher Art auf und freut sich, dass bei Tasty Tunes stets -ob mit oder ohne Anleitung- das Tanzbein geschwungen werden darf!

Uli lernte zunächst Klavier, Gitarre und sogar Trompete, bevor sie sich 2001 einen Kindheitstraum erfüllte und Geige lernte. Am liebsten spielt sie irischen, französischen und schwedischen Folk und erweitert auf Folksessions, Workshops und Folkfestivals stetig ihr Repertoire. Nach all den Jahren im Schulchor zwischen Alt und Tenor singt sie auch heute noch gern – am liebsten kitschige Balladen und anderes freches Zeug. Im zarten Alter von 14 Jahren begann sie mit dem Folktanz, zuerst israelische - und Balkantänze, später vor allem französisch, bretonisch und schwedisch. So verbrachte sie einen großen Teil ihrer Jugend auf Tanzworkshops und Folkfestivals in Deutschland, Frankreich und Schweden. Heute ist sie freiberufliche Tänzerin und Tanzpädagogin schwingt zu fetzigen Tunes das Tanzbein und leitet auch gern mal das Publikum zum Tanzen an.

Marcus, der Piano-Man, singt fetzige Folklieder und ruhige Balladen und holt aus seinem Keyboard meist fette Klavier-Sounds - aber auch mal E-Pianos, Harfen, Bass oder synthetische Klänge heraus. Auf seinen mehrwöchigen Rundreisen durch Irland und Schottland endeckte er neben seiner Liebe zu diesen Ländern auch die Liebe zur irisch-keltischen Musik. Seit 2004 ist er als einziger Folk-Keyboarder eine feste Größe auf Hamburgs Folksessions.

Klaus ist schon seit einigen Jahrzehnten in der Folkszene aktiv. Klassische Gitarrenklänge und deutsche sowie internationale Folklore waren in den 70er und 80er Jahren sein musikalisches Betätigungsfeld. Jiddische Lieder, Klezmermusik,  Schlager-, Musical- und Filmmusiken bestimmten seinen  weiteren musikalischen Werdegang. Heute ist er in verschiedenen Musikformationen aktiv  u.a. in der Gruppe "Mame-Loschn", die 1984 von ihm gegründet wurde und bis heute Bestand hat.

Ornament von Helga (originalscan) Geradegerichtet (Noten Transparent)(gelb)